Amtlicher SBF See

Ohne diesen Schein dürfen Motor- oder Segelyachten mit mehr als 3,68 kw (5 PS), die Binnengewässer seewärts keinen Meter verlassen, geht nichts auf deutschen Seeschiffahrtsstraßen. Er ist Vorschrift und gültig auf den Seeschiffahrtsstraßen in ganz Europa. Die Prüfung kann nur in Deutschland abgelegt werden. In 24 Stunden theoretischer Ausbildung werden u.a. die Grundlagen der terrestrischen Navigation, Seemannschaft, Seerecht, Wetterkunde und Umgang mit dem Schiff und der Umwelt behandelt. In der Praxis sind die Basismanöver mit dem Motorboot Gegenstand der Ausbildung. Dieser Schein soll den Inhaber in die Lage versetzen, sich, sein Boot und die ihm anvertraute Besatzung sicher auf See zu bewegen. Dazu gehört nach unserem Verständnis eine geründliche Ausbildung und Beschäftigung mit den Anforderungen auf See. Der Schiffsführer ist auf See in erheblich anderer Weise gefordert, als auf Binnengewässern. Gründliche und sichere Ausbildung bedeutet für diese Schule, dass wir den Kurs nicht unter einer Laufzeit von intensiven 7 Tagen anbieten. Der Kurs ist von uns als Einstiegskurs Küstenschiffahrt konzipiert und kann ohne Vorkenntnisse belegt werden.

Empfehlenswert ist je nach persönlichem Schwerpunkt die Kombination des SBF See mit einem Zusatzkurs Motor-Binnen oder einem Grundschein Segeln. Mit dem VDS/DSV Grundschein Segeln kann man an der Küste kleine Segelboote mieten.

Voraussetzungen keine
Alter ab 16 Jahre
Kurstage siehe Kursplan
Umfang gesamte Theorie und Praxis, die Prüfungsfahrt, auf Wunsch ein kostenloser Vortest sowie die leihweise überlassung des erforderlichen Lehrmaterials gegen Kaution
Mindestteilnehmer -
Preis 380,00€ EUR zzgl. Prüfungsgebühr des DMYV / DSV
Kursplan 2017 Beginn (Prüfung)
März 13.3. (19.3.)
April 10.4. (16.4.) Ostern
Mai 8.5. (14.5.)
Juni 5.6. (11.6.) Pfingsten
Juli 3.7. (9.7.), 31.7. (6.8.)
August 28.8. (3.9.)
September 25.9. (1.10.)
Oktober 23.10. (29.10.)